• Törggelen in Südtirol

    Die schönsten
    Törggele Lokale
    in Südtirol

  • Die schönsten
    Törggele Lokale
    in Südtirol

    Törggelen in Südtirol

Törggelen und Wandern in Südtirol, im Eisacktal

In Südtirol gehört zum Törggelen so wie der junge Wein (der „Nuie“), eine zünftige Speckmarende und die gebratenen Kastanien auch eine kleine Genusswanderung dazu, die man vorher unternimmt oder von Hof zu Hof wandert. Aber auch längere Törggelewanderungen vorbei an den vielen Äpfelgärten und Weinbergen rund um Brixen und Klausen sind bei Einheimischen und Gästen sehr beliebt.

 

Törggele Buschenschank in Südtirol

Am Bekanntesten ist wohl der Eisacktaler Kastanienweg oder auch „Keschtnweg“ genannt.

 

Wie der Name schon verrät, wandert man hier auf den Spuren alter Kastanienkulturen am sog. „Keschtnweg“ entlang und kann sich die Länge der Etappen selbst einteilen, da man eigentlich in jedem Ort entlang des Weges beginnen oder auch aufhören kann.

Der Start ist in Vahrn bei Brixen – direkt beim Vahrner See.

Man kann aber auch beim Kloster Neustift starten und deshalb hier unser Vorschlag:

 

Kastanien braten

1. Etappe

Vom Kloster Neustift nach Feldthurns

Start bei einer der besten Weinkellereien Südtirols in Neustift – durch uralte
Kastanienhaine – an idyllisch gelegenen Bauernhöfen und Kirchlein vorbei - bis
Schloss Velturns

16 km / 760 m HM / Durchschnittliche Gehzeit: 5 h

2. Etappe

Von Feldthurns nach Barbian - mit Talabstieg nach Klausen

Auf der sonnigen Mittelgebirgstrasse bei Schloss Velturns startend – geht es vorbei an
urigen Buschenschänken – bis man einen wunderbaren Blick auf die Künstlerstadt
Klausen mit dem Kloster Säben hat>

15,3 km / 830 m HM / Durchschnittliche Gehzeit: 5 ¾ h

3. Etappe

Von Barbian nach Leitach am Rittner Hochplateau

Start in Barbian – dann schlängelt sich der Keschtnweg durch gepflegte
Kulturlandschaft - kleine Weiler und bunter Mischwald sind die Begleiter.
Bewundernswert ist der Gonderbachgraben mit seinem Wasserfall und die Baukunst einiger sakraler Kunstschätze.

15,1 km / 530 m HM / Durchschnittliche Gehzeit: 5 h

4. Etappe

Von Leitach am Rittner Hochplateau zum Schloss Runkelstein bei Bozen

Das Rittner Hochplateau zeigt hier einige seiner Attraktionen, wie das Feuersalamandertal und die Ruine Stein - vor allem aber auch die Erdpyramiden von Unterinn - am Ziel wird man von der Bilderburg Runkelstein erwartet.

16 km / 530 m HM / Durchschnittliche Gehzeit: 5 h


Mehr Infos dazu unter

http://www.trekking.suedtirol.com/eisacktal/eisacktaler-keschtnweg.aspx

 

Es gibt auch eine eigene Kompass-Wanderkarte mit der Bezeichnung „Keschtnweg“

siehe http://www.kompass.de/produkte/produktdetails/product-detail/keschtnwegsentiero-del-castagno.html

 

Weinglasl
Unterkünfte

Unterkünfte

Taxidienste in Brixen

Taxidienste

Törggele Hit der Woche

Törggele Hit der Woche

  • Nr. 1 – „Sabine’s Stockeinsatz“

Array
Törggele.tv auf Facebook

Facebook