• Törggelen in Südtirol

    Die schönsten
    Törggele Lokale
    in Südtirol

  • Die schönsten
    Törggele Lokale
    in Südtirol

    Törggelen in Südtirol

Törggelen in Südtirol- eine alte Tradition

Das Törggelen hat in Südtirol viel Tradition und ist in den vergangenen Jahrzehnten immer mehr gewachsen. In Südtirol wird das Eisacktal eigentlich als Ursprungsort des Törggelen bezeichnet.

 

Torggel - Törggelen in Südtirol - eine alte Tradition

Der Name leitet sich von der Torggel ab (Lateinisch: torquere – pressen) – es ist die Traubenpresse im Kelterraum. Die Äpfelgärten und Weinberge, beginnend beim Kloster Neustift in Vahrn bei Brixen, spielen eine ebenso wichtige Rolle wie die alten Bauernhöfe und die Kastanien. Viele Kastanienbäume sind bereits rund um Brixen zu finden und gedeihen entlang des Kastanienweges (Eisacktaler Keschtnweg) von Vahrn-Neustift über Feldthurns, Villanders und Barbian bis hinauf auf den Ritten in dieser sonnigen Lage und speziellem Klima hervorragend. Dies setzt sich dann noch fort bis hinunter nach Bozen bei Schloss Runkelstein.

 

Buschenschank

Die Entstehung des Törggelen

Weinkeller

So war und ist es Tradition, dass der Bauer nach der Ernte von Äpfeln und Wein seine Helfer (Verwandte, Freunde und Bekannte) als Dank zum gemeinsamen Essen und Beisammensein (dem Törggelen) in seine Stuben und Weinkeller einlädt. Wo alles was in dieser Zeit geerntet und geschlachtet wird, genüsslich verkostet wird.

 

Was wird beim Törggelen aufgetischt?

Typische Marende beim Törggelen in Südtirol

Natürlich steht die erste Verkostung des „Süßen“, des jungen, noch nicht gegorenen Traubensaftes, später im Jahr die des „Nuien“, des bereits vergorenen Mosts, im Vordergrund; Speck, „hårte Breatln“ allseits bekannt unter dem Namen „Schüttelbrot“, „Nussn“, Hauswürste mit Kraut, Schlachtplatte mit „Rippelen“ und „Surfleisch“, die kräftige „Gerstesuppe“, das traditionelle Tris aus Knödeln und Schlutzkrapfen und natürlich die „Keschtn“ (Kastanien) dürfen dabei nicht fehlen.

 

Das Törggelen als Highlight im Herbst und touristisches Angebot

 

Seit vielen Jahren ist es nun zur Tradition geworden, dass die Bauernhöfe im Spätsommer und zu Herbstbeginn ihre Stuben und Keller auch für Gäste öffnen, wo alles verkostet werden kann, was am eigenen Hof oder in der näheren Umgebung produziert wird.

Das Törggelen ist dadurch zu einer beliebten Freizeitbeschäftigung geworden. In Verbindung mit einer Wanderung rund um die schön gelegenen Orte von Vahrn-Neustift bei Brixen nach Barbian und Lajen werden die Buschen- und Hofschänken sowie Landgasthöfe den Freunden des Törggelen zur Einkehr geöffnet. Besonders im Gebiet von Feldthurns, Villanders und Lajen-Ried findet man Viele der beliebten Törggelestuben.

 

Kastanien und ein Glasl Wein - typisch für Törggelen in Südtirol

Das gemeinsame Erleben der Landschaft, ihrer Geschichte und Tradition sowie der Genuss der hier gewachsenen Produkte und liebevoll zubereiteten Speisen... das ist Törggelen!

Unterkünfte

Unterkünfte

Taxidienste in Brixen

Taxidienste

Törggele Hit der Woche

Törggele Hit der Woche

  • Nr. 1 – „Sabine’s Stockeinsatz“

Array
Törggele.tv auf Facebook

Facebook